Jan Schwarz zur Youngclassics nominiert

von Markus Utz

Jan Schwarz wurde zur diesjährigen Youngclassics in Hamburg vom Badischen Landesverband nominiert.

Die Jugendtour der Youngclassics bekommt eine neue Strecke. Zur vierten Auflage des Etappenrennens für Lizenzfahrer der Klasse U17 steigt damit die Attraktivität des Nachwuchsrennens weiter. Erstmals starten die U17-Fahrer auf dem anspruchsvollen Rundkurs des Grand-Prix Buchholz mitten im Zentrum der Stadt in der Nordheide. Die Schlussetappe wird am Vortag der Vattenfall Cyclassics auf dem inzwischen traditionellen Rundkurs um die Binnenalster ausgefahren.
Was den Fahrern bei den Youngclassics geboten wird, ist deutschlandweit einmalig. Es handelt sich hier nicht nur um die längste Straßenrundfahrt in dieser Altersklasse, sondern mit den Rundkursen in Buchholz und um die Binnenalster auch um eine besonders attraktive Streckenführung, so Michael Gaumnitz, Sportlicher Leiter der Veranstaltung.
Die Youngclassics beginnen mit dem Straßenrennen und dem Einzelzeitfahren auf der bewährten 9,5 Kilometer langen Strecke zwischen Ottern, Kampen und Todtshorn. Im Anschluss werden die 120 Nachwuchsfahrer erstmals 25 Runden auf dem 2,8 Kilometern langen Kurs des Grand-Prix Buchholz absolvieren. Die vierte und damit letzte Etappe findet am Samstag, 15. August auf dem 1,8 Kilometer langen Rundkurs um die Binnenalster statt. Zusätzlich zum U17-Abschlussrennen wird am Samstag auf identischem Kurs ein Rennen über 25,2 Kilometer für Jugendliche der Altersklasse U15 ausgetragen.
Auch in diesem Jahr werden diverse Nationalmannschaften, unter anderem aus Dänemark und Belgien an den «Youngclassics» teilnehmen.

Die jungen Fahrer haben so die Möglichkeit, sich schon früh auf internationalem Niveau zu messen.

Zurück