Erster Sieg 2009

von Gerald Dittmann

Erster Sieg 2009

Das erste Rennwochenende bei dem alle Lizenzfahrer/Innen im harten Einsatz waren.
In Breisach fuhren Jan Rügert, Matthias Kreutz und Katja Breitenfellner in der Klasse U11 in einem gemeinsamen Rennen mit getrennter Wertung.
Leider kamen Jan und Matthias zu Sturz mit zum Teil starken Hautverletzungen, die zum Glück schlimmer aussehen als sie sind. Im Gegensatz dazu konnte Katja ihr Rennen gewinnen und wurde im Sprint mit den Jungs hervorragende Fünfte!!!
Glückwunsch an dieser Stelle an Katja Breitenfellner für diesen tollen Saisonauftakt. Erstes Rennen und gleich ein Sieg!!! Toll!!!
Auch Raphael Hugenschmidt fuhr in Breisach und konnte dort im Rennen der männlichen Jugend den 15 Platz erringen, was auch für Raphael ein schönes Ergebnis ist.
Jan Schwarz fuhr im stark besetzten männlichen Jugendrennen in Backnang bei Stuttgart, er konnte sich mit einer 19 köpfigen Spitzengruppe vom Hauptfeld absetzen und errang im Sprint den 13. Platz.
Laura Dittmann startete in Günzach (Bayern) in die Radbundesliga. Das Rennen war durch internationale Beteiligung sehr stark besetzt, was zur Folge hatte das weit über die Hälfte der Fahrerinnen vorzeitig, wegen zu hohem Rückstand, von der Rennleitung aus dem Rennen genommen wurde. Laura fuhr bis 20km vor Schluss in einer 25 köpfigen Verfolgergruppe von 2 Spitzenfahrerinnen. Als dann die Silbermedaille Gewinnerin der Olympischen Spiele von Peking, Emma Pooley (England), aus Lauras Gruppe zur Verfolgung der beiden Spitzenfahrerinnen ansetzte, musste Laura ihrer vorherigen Arbeit auf dem sehr schweren Rennkurs Tribut zollen und kam mit leichtem Rückstand auf Rang 23 ins Ziel. In der BDR-Nachwuchsrangliste wurde sie Dritte hinter Hanna Amend und Martina Zwick.

Zurück