Bericht zur Generalversammlung 2010

von Markus Utz

(Ld). Auf ein erfolgreiches Jahr konnte der erste Vorsitzende Gerhard Hugenschmidt bei der diesjährigen Generalversammlung des Radsportvereins RV Bamlach am vergangenen Freitag, zurückblicken. „Im Verein ist wieder richtig Leben.“, freut sich Gerhard Hugenschmidt über das vergangene Jahr, bei dem die Radsportler erstmals im neuen weiss-rot-blauen Outfit mit dem Logo der Balinea Therme Bad Bellingen trainierten und Rennen bestritten. Die Vereinsmitgliederzahl hat mittlerweile die „Schallmauer“ von 200 Personen überschritten, was sich auch in der immer grösser werdenden Touristikgruppe niederschlägt.
Ein Höhepunkt des Vereinsjahres bildete die Durchführung des Balinea Radmarathons, der trotz nicht so gutem Wetter viele Radsportbegeisterte über verschiedene Strecken in der Region lockte und auch im kommenden Jahr wieder veranstaltet wird. Die Theateraufführung des Vereins im Dezember und Januar waren ebenfalls ein voller Erfolg und wurde aufgrund der grossen Nachfrage sogar dreimal aufgeführt. Viel Applaus gab es für die neue Homepage des RV Bamlachs, die von Markus Utz betreut wird und laut dem ersten Vorsitzenden ein „grosser Gewinn für die Öffentlichkeitsarbeit“ ist.
In einem Film von Thomas Breitenfellner wurde der Versammlung Impressionen der vergangen Saison gezeigt. Die Rennfahrer fuhren einige Erfolge für den RV Bamlach ein. Die Jüngsten Matthias Kreutz und Jan Rügert haben in ihrer ersten Saison einige Erfahrung im Rennzirkus gesammelt und auch schon Platzierungen eingefahren. Jan Schwarz (Lütschenbach) qualifizierte sich in der vergangenen Saison für die süddeutsche und die deutsche Meisterschaft bei der Jugend U17 und Rafael Hugenschmidt behauptete sich in seinem ersten Jahr im Feld der Jugendfahrer. Mit der Silbermedaille bei den Baden-Würrtembergischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren durch Katja Breitenfellner (Binzen) sowie der Bronzemedaille von Laura Dittmann (Eimeldingen) bei der Deutschen Meisterschaft im Punktefahren und der Europameisterschaft in der Mannschaftsverfolgung, sorgten die Damen für dreimal Edelmetall. Die Rennsportgruppe freut sich auf den Zuwachs von Daniel Schmidhauser, der als Fahrer aus der Touristikgruppe seine erste Rennsaison bei den Amateuren in Angriff nimmt. Die Rennsportler erhielten im Rahmen einer Ehrung ein Geschenk in Form eines Tankgutscheins.
Über viel Zuwachs freut sich auch die Einradgruppe von Elena Müller, die beim Radmarathon auftrat und die Touristikgruppe, die sich regelmässig zu Ausfahrten trifft. Drei Touristikfahrer nahmen im April 2009 das Jedermannrennen der Flandernrundfahrt in Angriff.
Einstimmig bestätigte die Versammlung den momentan eingeschlagenen Kurs der Vorstandschaft, der darin besteht den Rennsport zu fördern und die Rennfahrer finanziell zu unterstützen.
Ebenfalls einstimmig wurden bei den Neuwahlen der erste Vorstand Gerhard Hugenschmidt, Schriftführer Norbert Lambrecht, Beisitzer Martin Kallmann, Pressewart Ralf Gebhardt, Korsofachwartin Marlies Weh, Jugendfachwartin Elena Müller und Kassenprüfer Willi Hunziger wiedergewählt. Die Verantwortlichen, die ihr Amt schon in den letzten beiden Jahren ausgeführt haben, erhielten zum Dank ein kleines Geschenk.

Bericht: Laura Dittmann

Zurück